Über den Autor

Hallo, ich heiße Stefan. Es freut mich, wenn Du offenbar Interesse an meiner Webseite hier hast.

Inzwischen liegt ein Lebenszyklus von 7 mal 7 Jahren (siehe Chakren-Lehre) hinter mir, der alles andere als reibungslos verlief. Die verschiedenen Tiefen und Krisen darin haben mich jedoch angetrieben, mich umso intensiver mit verschiedenen Dingen und Themen zu beschäftigen. So kann ich nun doch auf ein breites und reiches Erfahrungsfeld großer Vielfalt blicken, wofür ich im Nachhinein dankbar sein kann.

Mein „Bildungsweg“ begann mit dem Besuch eines Gymnasiums mit humanistischem Zweig, den ich bis zum Abitur verfolgte. Danach anschließend studierte ich Diplom-Physik und setzte noch eine Doktorarbeit oben drauf. Die Wahl zu diesem naturwissenschaftlichen Kernfach lag in meinem Wunsch begründet, daß ich wissen wollte, wie die (materielle) Welt tatsächlich funktioniert, was man davon weiß und was nicht. Denn schon sehr früh in meinen Jugendjahren hatte ich aus für mich unzweifelhaften Quellen Berichte über außernormale Wirklichkeiten mitbekommen. Mein Wissen von solchen Dingen wollte ich auf eine fundierte, wissenschaftliche Basis stellen, damit ich den Scharlatanen und Wichtigtuern, die es auf dem Gebiet der „Esoterik“ leider auch gibt, mit ihren Gerüchten, Täuschungen und falschen Spukgeschichten nicht auf den Leim gehen würde.

Beruflich landete ich nach einigen Umwegen und „Ehrenrunden“ schließlich in einem Bereich der IT-Branche. Privat war mir eine „Landung“ nicht vergönnt und so führte mich der Weg von Niederschlägen und Enttäuschungen schließlich vor vielen Jahren zu einer Psychotherapie, mit der meine bewußte Selbsterfahrung und Beschäftigung mit der Psychologie und deren Randgebieten begann. In den Folgejahren stellten sich immer wieder Ereignisse und Erlebnisse ein, die mir reichhaltiges Material zum Selbststudium und zur weiteren Vertiefung wichtiger Lebensfragen boten. In dem Zusammenhang fielen mir immer wieder diverse gute Bücher unter anderem über einige spirituelle Lehren zur rechten Zeit vor die Füße, so daß sich mir deren Kernaussagen meist nachhaltig einprägten.

Ein stetiger Begleiter und wichtiger Halt für mich war in all den Jahren die Musik. Von klein auf hatte ich mit Klavier und Chorgesang begonnen. Meine Vorliebe wechselte schon bald zu moderner Musik. Über einige Bands, Chöre und Acappella-Ensembles kam ich schließlich dazu, selbst Musik zu komponieren, zu produzieren, Arrangements zu schreiben und Gruppen musikalisch zu leiten. Das hat sich bis heute erhalten und auf diesem Weg entstand die Produktionspartnerschaft von „Dr. SteMax“ mit unserer gemeinsamen Webseite www.dr-stemax.de.

Das letzte Jahr meines Lebenszyklus von 7 mal 7 Jahren bescherte mir dann einen großen Einschnitt in meinem Leben. Ich begegnete endlich der Frau, die ich als meine Seelengefährtin bezeichnen würde. Wir kamen zusammen und wurden ein Paar. Ihr Leben sollte dann aber nur noch 9 Monate dauern, denn zwei Jahre zuvor war sie bereits an Krebs erkrankt gewesen und keine unserer Anstrengungen konnte den unvermeidlichen Verlauf ihres eingeschlagenen Schicksalsweges noch abwenden. Ab dem Zeitpunkt ihres Todes begann ich konsequent mit Grundlagenarbeiten und Nachforschungen, die sich dann bald als Basis der hier vorliegenden Webseite Lebensreflexion.de herauskristallisieren sollten.

Copyright © 2014. Powered by stylestore.de.