Weltbild

Auf die Entstehung unseres aktuellen Weltbildes haben folgende Instanzen oder auch Fachbereiche einen besonderen Einfluß gehabt (mehr dazu durch Klick auf den jeweiligen Punkt):

Das Weltbild und Wissen unterlag dabei vor allem den verschiedenen Machtströmungen, indem es durch die jeweils herrschenden Eliten gesteuert wurde. Daß es demzufolge nicht immer um eine freie Entfaltung von Wahrheiten und das Wohlergehen der breiten Masse und Allgemeinheit ging, sondern oft vielmehr um eigennützige Interessen eben dieser Eliten, braucht sicher nicht lange erklärt zu werden. Die verschiedenen Parteien dieser Eliten waren zunächst die Amtsinhaber der geistigen und der weltlichen Macht, die lange genug und bisweilen auch bis heute noch um die alleinige Vormachtstellung auf Erden stritten. Die Religionsvertreter und die Staatsapparate mit ihren Vorstehern hatten daher einen starken Einfluß auf das, was man wissen und glauben sollte. Irgendwann erstarkte dann die Wissenschaft als eine dritte Kraft, die zu einer Spaltung des Wissens und Glaubens mit der Religion führte (Säkularisation). In den moderneren und westlichen Kulturen nahm sich wegen des stets schwelenden Machtkampfs zwischen weltlicher und geistiger Institutionen vor allem der Staatsapparat der dann aufblühenden Wissenschaften an. Dabei entstanden neue Machtmonopole von Institutionen, die vor allem der eigenen Existenzerhaltung und dem eigenen Mehrwert dienten.

Weltbild_2

Das Schaubild zeigt die verschiedenen Träger von Wissen und Glauben unseres Weltbilds in genau diesem Spannungsfeld zwischen Wissen und Glauben. Im Laufe der Zeit sind verschiedene Sparten um die Philosophie, den Kern aller Wissenschaften herum entstanden. Diese Wissenschaftssparten richten sich dabei entweder mehr auf greifbare, materielle Inhalte, also nach Extern, oder aber auf nicht greifbare, immaterielle Inhalte, also nach Intern aus. Die wichtigsten Themengebiete sind dabei die Gesundheit und das Verhalten von Lebewesen (insbesondere des Menschen), die sich je nach Ausrichtung (extern-intern) eher in Richtung Glauben oder aber Wissen bewegen.

 

Copyright © 2014. Powered by stylestore.de.