Ziel der Seite

Erweitertes Realitäts-Bewußtsein

„Was ist eigentlich real?“ – Real bedeutet übersetzt „wirklich“ und bezeichnet daher eigentlich einen Zustand oder eine Situation, die etwas bewirkt. In unserem allgemeinen Sprachgebrauch wird darunter aber gerne etwas Absolutes verstanden, nämlich etwas, das tatsächlich existieren soll. Der Buddhismus hat dieser letzteren Definition unseres Allgemeinverständnisses jedoch den scheinbar gegensätzlichen Begriff der Illusion gegenübergestellt und behauptet dabei, „alles ist Illusion“. Wir verstehen darunter, daß nichts genau so sei, wie es uns erscheint. Tatsächlich aber bedeutet der Begriff Illusion das „Hineinspielen und sich in ein Spiel zu begeben“.

Unser Verständnis des Lebens und unserer Erfahrungen darin werden durch solche Mißverständnisse allgemein üblicher Definitionen beeinflußt, gestört und begrenzt. Das Angebot von Lebensreflexion.de soll helfen, Mißverständnisse aufzuklären, das Blickfeld der Leser auf größere Wirklichkeiten hin auszudehnen und dabei mehr Klarheit über das große Ganze unseres Lebens zu gewinnen. Wie das gehen soll, veranschaulicht die folgende Grafik ganz grob.

Erweiterung_Perspektive

Hier ist dargestellt, was uns die Erweiterung unserer Perspektive (Blickfeld) eröffnet, wenn wir unsere Lichtblende oder auch Scheuklappen öffnen, bis wir schließlich das gesamte Leben mit seinen verschiedenen Wegen und Individuen beleuchten (Zustand rechts). Das erfordert aber die Arbeit einer ganz bewußten Öffnung, denn unserem naturgemäßen Normalzustand entspricht dieser geweitete Blick nicht.

Im Verhaltensmuster unseres natürlich-irdischen Ursprungs ist unser Fokus nämlich vornehmlich auf uns selbst gerichtet (Zustand links). Unser Interesse gilt dabei vor allem dem Ich und der eigenen aktuellen Lebenssituation. Alles was uns selbst, also unser „Ich“ betrifft, ist darin von Bedeutung, wird beleuchtet und unter die Lupe genommen. Alles andere ist darin zunächst ausgeblendet und für uns irrelevant. Wenn wir dann bei der Betrachtung dieses kleinen Ausschnitts unseres momentanen Lebenswegs nach dem Sinn unserer Ich-Existenz fragen, wird vermutlich als Antwort entweder eine sehr enge und beschränkte Definition herauskommen oder sogar gar keine.

Durch die Weitung des Blicks auf den ganzen Lebenskontext bekommt auch die Frage nach dem Sinn eine ganz andere Dimension. Der Lebenssinn wird dann nicht mehr nur auf den winzig kleinen Ausschnitt unseres eigenen Ichs mit unseren egoistischen Bedürfnissen beschränkt sein. Wir werden uns dann als eines von vielen Individuen sehen können, die alle in einem großen Gesamtkonstrukt des Lebens mit seinen vielen verschiedenen Wegen irgendwo unterwegs sind.

Das Ziel unserer somit erweiterten Perspektive wird sich dann von selbst ergeben. Wir werden uns in unserem Lebenskontext bewußter. Und wir werden uns dessen bewußter, was real ist. Mehr noch, wir werden bewußter in der Realität (Wirklichkeit) sein, denn die ist all das, was zwischen uns und unserer Umgebung bzw. unserem Gegenüber passiert (wechselwirkt). Worauf wir unseren Blick und unsere Aufmerksamkeit werfen, darauf wirken wir ein und lassen es auch auf uns wirken. Diese Erkenntnis wurde bereits durch die Quantenmechanik des frühen 20. Jahrhunderts gewonnen und eindeutig belegt. Wenn wir daher unser Blickfeld oder auch unsere Sichtweise verändern, verändern wir gleichzeitig auch unsere Wechselwirkungen bzw. unsere Realität und das eben bewußt!

Das Anliegen von Lebensreflexion.de ist es schließlich, durch die Methoden der Aufklärung von Irrtümern, Antworten auf Lebensfragen und die Vertiefung von Erkenntnissen unsere Perspektive zu erweitern, wie oben erläutert. Das Resultat daraus wird sein, unser gesamtes ganzheitliches Ver-ste-hen zu max-imieren. „Dr. SteMax“ (www.dr-stemax.de) nennt sich das Produktionsteam, das hinter Lebensreflexion.de als einem maßgeblichen Teil ihres Coaching-Angebots steht.

Copyright © 2014. Powered by stylestore.de.